Call for Papers: Ihr Beitrag “Innovative Energieeffizienz-Quartiere” zur Fachtagung 03.12.2020 TU Braunschweig

Call for Papers: Sie haben die Option, als „Einlieferer“ von energieeffizienten Innovationsquartieren die Tagung “Wohnungswirtschaft 4.0 und Klimawandel” aktiv mitzugestalten. Wir liefern Ihnen ein Template, in welches Sie all Ihre Text,- Grafik und Fotodateien einfügen. Im Ergebnis erstellen wir 25 DIN A 0-Plakate für alle wohnungswirtschaftlichen “Einlieferer“, die wir im Architekturpavillon der TU Braunschweig im Rahmen einer Technik-Tagung am 03.12.2020 ausstellen. Sie informieren dort selbst über Ihre Quartierplanungen und haben die Möglichkeit, sich mit den anderen Vorständen und Projektleitern rege zu all Ihren Fragen auszutauschen.

Welche Optionen werden durch die neuen Energie- und Sicherheitsgesetze konkret erkennbar?

Vorträge von Frau Dr. Vogler vom GdW, den Vertretern des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi), des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zeigen diese umsetzbaren Optionen im Detail und im Kontext der vorgestellten Quartierkonzepte. Die Wissenschaft wird durch Prof. Endres von der TU Braunschweig vertreten, die auch gleichzeitig Gastgeberin sein wird.

Zur Anmeldung Posterbeitrag

Die Wohnungswirtschaft sucht den Nutzen des digitalen Wandels. Unsere Quartiere werden in Zukunft anders aussehen. Die digital gestützte Energieeffizienz ist ein Motor des Wandels. Wo steht die Wohnungswirtschaft? Wohin gehen die Trends? Welche Chancen werden durch die neuen Quartier- und Innovationsparagrafen des GEG eröffnet?

Am 03.12.2020 geben wir Ihren Zukunfts-Planungen den richtigen Rahmen:

Aus der Wohnungswirtschaft für die Wohnungswirtschaft

25 innovative Quartierkonzepte werden von Wohnungsunternehmen in einer Poster-Ausstellung persönlich vorgestellt. Projektleiter und Vorstände erläutern die Ansätze, Zielstellungen und Erfolgsstories. Die ersten sechs eingelieferten Projekte werden im Plenum im Rahmen von 5-min-Kurzvorträgen durch die wohnungswirtschaftlichen Vertreter vorgestellt.

Welche validen Werte, Return-on-Invest-Berechnungen können mit welchen Zukunftstechnologien bereits heute für die Quartiere von morgen geplant werden? Wie genau wirken sich Monitoring, Smart Meter Gateways, Smart Metering und Submetering, Big Data und computergestützte Effizienztechnologien in der Praxis aus? Welche Bedeutung hat die Aktualisierung der EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie (EPBD) mit dem neu eingeführten „Smart Readiness Indicator“ für die Branche? Welche Förderoptionen (international, national, regional) gibt es für Innovative Planungen und Pilotumsetzungen?

Digitale PropTech-Lösungen, Gebäudeautomation und intelligente Schnittstellen zum Netz machen die die Wohnungswirtschaft zu einem unverzichtbaren Akteur der Smart City. „Wohnungswirtschaft 4.0 und Klimawandel: Digitale Früchte aus Monitoring, Energieeffizienz und Smart Meter Gateways“ wird Experten zu Wort kommen lassen und herausragende Effizienzlösungen vorstellen. Bringen Sie smarte Konzepte ein, die zur Energiewende beitragen, die Lebensqualität in unseren Städten verbessern und das Mieter-Vermieter-Dilemma auflösen.

Wir laden Sie herzlich ein, am 03.12.2020 an unserem Kongress „Wohnungswirtschaft 4.0 und Klimawandel: Digitale Früchte aus Monitoring, Energieeffizienz und Smart Meter Gateways“ als aktive Mitgestalter teilzunehmen.

Die Tagungsthemen sind der ideale Rahmen für die Weiterentwicklung Ihrer innovativen Inhalte.

Gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse über die aktuellen Strategien und Ansätze und treten Sie mit anderen Vertretern der Wohnungswirtschaft, mit unseren Referenten und den anderen Gästen in einen interdisziplinären Austausch!

Wir freuen uns auf Sie!