Digitale Zukunft in Quartieren: Kommen Sie am 10.09.2019 zur IFA!

Bislang hatte die jährlich in Berlin stattfindende IFA immer typische Mieter-Interessen abgebildet: Mit teils marktschreierischen Methoden wurden neue Geräte-Generationen für den Haushalt vorgestellt. Eigeninteresse der Wohnungswirtschaft? Fehlanzeige! Datensicherheit mit Schutz gegen Missbrauch? Gibt’s weder bei der Telekom noch bei Geräteherstellern. Vermietertaugliche Prozesse mit überzeugenden Inhalte für nützliche Rahmenverträge kamen nie zustande. Doch nun kommt Bewegung in die Sache!

Schon heute: Heizwärme-Visualisierung für alle Mieter ab 2020 Pflicht

Am Horizont tauchen digital gestützte Einsparungen und Kommunikations-Standards auf, die dem Vermieter und Mieter gleichermaßen nützen. Das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt neue Gesetzes-Standards für sichere und energieeffiziente “Schutzprofile” heraus. Doch wie funktioniert das im wohnungswirtschaftlichen Alltag? Wie sieht der Verbau im Gebäude aus, was ändert sich, wo und wie können diese Standards z.B. bei der Heizdaten-Verwaltung Kosten und Heizenergie nachweislich einsparen?

Zusammen mit VDE, ZVEH und ZVEI bereiten wir in der “Next Generation”-Halle der IFA eine Praxisvorführung im “E-Haus” für Sie vor. Wurden dort bislang vornehmlich endverbraucher-, sprich mieterbezogene Prozesse rund um das Thema “Smart Home, Smart Health, AAL” gezeigt, so fokussieren wir erstmals rein wohnungswirtschaftliche Infrastruktur-Prozesse: telemetrische Speditionsnetze mit High-End-Datensicherheit, kostensparende offene HKV-Sammelsysteme unter Nutzung vorhandener Strukturen, Basisgrundlagen für Ihre Mieter-App, nützliche digitale Helfer wie z.B. Künstliche Intelligenz, selbstlernende Prozesse zur Begrenzung des Heizverbrauchs, digital steuerbare 1-Rohr-Heizungen etc.

Auch hier gilt: Von Vermietern für Vermieter! Alle dargestellten digitalen Helfer sind entweder von Wohnungsunternehmen selbst entwickelt worden, oder in Pilotvorhaben mehrjährig geprüft und validiert worden.

Es ist geplant, alle Wohnungsunternehmen zentral am 10.09. im Rahmen einer eigens konzipierten kurzen Themeneinführung im Konferenz-Panel der “Next Generation”-Halle zu informieren und sofort danach in das vorbereitete “E-Haus” am VDE-Stand zu gehen. Dort werden die Vermieter-Komponenten der neuen digitalen Welt (“B2B”) erstmals im Kontext mit mieterbezogenen Services (“B2C”) gezeigt. Hintergründe der neuen Gesetzlichkeiten, Optionen der Smart-Meter-Gateways und der BSI-Schutzprofile bekommen hier ein Gesicht.

Nützliche Sammel-App für Vermieter und Mieter

Holen Sie sich Erste-Hand-Informationen von praxiserfahrenen Vorständen der Wohnungswirtschaft. Profitieren Sie von ersten Praxiserfahrungen in Quartieren. Erfahren Sie die Rahmenbedingungen für Ihre digitale Zukunfts-Aufstellung.

Wohnungsunternehmen können sich hier zentral anmelden. Sie erhalten dann weitere Detail-Informationen zum Ablauf.

Unsere green with IT Mitglieder: